WORUM ES HIER GEHT ? UM DIE AUSBILDUNG VON FRAUEN ZUR SCHNEIDERIN

tissons la solidarité

 

Am 8. Dezember letzten Jahres präsentierten 17 Frauen modische Kleidung im Pariser Musée des Arts Déco. Was ist das schon Besonderes, meinen Sie? Nun, es ist etwas Besonderes!
Denn diese 17 Frauen kamen alle aus dem von Modeschöpfer Christian Lacroix gesponserten Verband „Tissons la solidarité“ (in etwa: Weben wir ein Netz der Solidarität), der Frauen die Möglichkeit gibt, sich durch eine Ausbildung als Schneiderin wieder ins Berufsleben einzugliedern.
Stolz zeigten die Mannequins für einen Tag die Kleider, die sie während ihrer Ausbildung selbst aus Gebrauchtkleidung genäht hatten.

Eine schöne Aktion
Der Verband Tissons la Solidarité, Mitglied des Netzes Caritas France, hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Akteure des wirtschaftlichen Lebens für die Schaffung von Arbeitsplätzen zusammenzuschließen und dabei der Hilfe für Frauen Vorrang zu geben. Frauen sind überdurchschnittlich häufig Opfer der Krise: in Frankreich stellen sie 55% der unter der Armutsgrenze lebenden Personen und 70% der erwerbstätigen Armen dar.

1900 Beschäftigte machen bei Wiedereingliederungsmaßnahmen des Verbands eine einjährige Dualausbildung als Verkäuferinnen mit Schwerpunkt Schneiderei. Mit dem Mentoring und der Betreuung durch Fachleute aus der Luxusindustrie haben diese angehenden Schneiderinnen wirklich alles, was sie für den Erfolg brauchen!

Die Ziele des Verbands
Tissons la Solidarité hat eine zweifache Zielsetzung: das Sammeln von Gebrauchtkleidung einerseits und die Verarbeitung dieser Kleidung durch Frauen im Rahmen ihrer beruflichen Eingliederung in der Welt der Mode andererseits. Nach ihrer Ausbildung können die Frauen Kleidungsstücke überarbeiten oder in der Kabine Änderungen vornehmen.
In absehbarer Zeit soll zwei Mal jährlich die Kollektion „La Griffe“ herausgebracht werden.

 

défilé backstage tissons la solidarité
In den Kulissen des Defilees vom 8. Dezember 2015 in Paris

Ein emotionsgeladenes Defilee
Gerührt, stolz und aufgeregt defilierten die 17 Mannequins für einen Tag am 8. Dezember 2015 im Musée des Arts Déco in Paris. Die Modelle zwischen 20 und 60 Jahren wurden für ihren Auftritt von professionellen Visagisten und Friseuren vorbereitet. Viel Emotion für unsere Mannequins, von denen die meisten zum ersten Mal defilierten. Das Defilee stellte auch ein konkretes Ergebnis des neuen Lebens dar, das Tissons la Solidarité ihnen bietet.

Sie möchten künftige Schneiderinnen oder Verkäuferinnen rekrutieren oder am Kleidungs-Recycling teilnehmen? Kontaktieren Sie den Verband Tissons la solidarité!
Tissons la Solidarité
106 rue du Bac 75007 Paris
Tél : +33(0)1 45 49 73 98

Möchten Sie etwas von sich erzählen? Erzählen Sie uns Ihre eigene Geschichte, die Geschichte Ihrer Boutique, Ihrer Marke oder einer Organisation in Ihrem Land!

<---article precedentarticle suivant--->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Envie de connaitre toute l'actualité ?


Anmeldung hat den newsletter